Leopold Wandl Erinnerungsabend

Einen gelungenen Beitrag zu den Mauthausener Kulturgenusstagen hat die Volksschule Mauthausen beigesteuert. Anlässlich des 10. Todestages des Mundartdichters Leopold Wandl, der Schüler unserer Schule war, führte der Chor der Volksschule Mauthausen „Das Spiel unterm Galgen” auf. - Ein Singspiel über eine Begebenheit aus der Mauthausener Ortsgeschichte (Text: Leopold Wandl, Musik und musikalische Leitung: Alfred Hochedlinger, schauspielerische Leitung: Rasina Raudaschl.) Die jungen Sänger/innen und Schauspiel/innen haben ihre Sache ausgezeichnet gemacht! Als Aufführungsort wurde - zum Stück passend - das Schloss Pragstein gewählt.

Weiter gings mit einem kurzen Chorkonzert des neu gegründeten (!) Lehrerensembles der Volksschule in der Pfarrkirche. Erklungen sind Kompositionen von Alfred Hochedlinger, deren Text Wandl geschrieben hat. Feine Chorklänge erfüllten den Raum!

Die Veranstaltung kam  zum geselligen Abschluss bei Beuschl und Knödel in Ed. Kaisers Gasthaus. Der Mauthausener Mundart-Dichter und Leopold-Wandl-Preisträger Gregor Riegler trug launige Gedichte von Wandl und aus eigener Feder vor. Den musikalischen Rahmen bildeten die jungen Akkordeonspieler der Musikschule Fröhlich (Leitung: Elisabeth Tausche).

Alles in allem ein netter, würdiger Erinnerungsabend in memoriam Leopold Wandl!

 

   

Aktuelle Corona-Info  

> Elterninformation
   November 2021

coronaschule

Für unsere Schule gilt
Risikostufe 2
(mittleres Risiko)
> Information zu den Risikostufen

 

   
zuf0014.jpg
   
© Volksschule Mauthausen